Samstag, 23. Dezember 2017

[Falsch aufgewacht] Probeleser gesucht!

Hallo ihr Lieben! 

Es ist soweit: Meine erste Korrekturrunde von "Falsch aufgewacht" befindet sich auf der Zielgeraden. Und das heißt, dass ich nun gerne ein paar Probeleser für diesen Roman finden würde, da ich selbst sicher tausend Fehlerlein und Plotlücken übersehen habe. 

Also, Hände hoch, falls ihr interessiert seid. Naja... Ganz so leicht ist es doch nicht. 
Eine Bewerbung per E-Mail an tabeastudt@habutschu.com wäre eigentlich besser, als nur die Hand zu heben. Das kann ich nämlich nicht sehen. 

Deine Bewerbung sollte bitte mit einer Begründung daherkommen, warum ich dich auswählen sollte. Vielleicht magst du mir auch verraten, was für einen Bezug du zu Büchern hast und welche Genres du normalerweise liest. 

Der Roman hat um die 90.000 Wörter und erstreckt sich damit auf ca. 300 A4 Seiten, allerdings bei 1,5 zeiligem Abstand. Nett wäre daher auch eine Einschätzung, wie lange du fürs Probelesen brauchen wirst. 

Von den ausgewählten Probelesern erhoffe ich mir: 
  • Eine Genreeinordnung meines Romans 
  • Hinweise auf Plotlöcher 
  • Hinweise auf logische Fehler 
  • Gegebenenfalls eine Verbesserung meiner Formulierungen

Wenn ihr Rechtschreibfehler seht, nehme ich die auch gerne. Schön wäre es, wenn ihr Korrekturen direkt andersfarbig ins Textdokument reinschreibt. Wenn ihr eure Anmerkungen separat aufschreibt, dann bitte immer mit Seitenangabe und Zeilennummer! 

Ausgewählt werden dieses Mal drei Personen, die am 1.1.2018 den Roman sowohl als Word- als auch als PDF-Datei erhalten. Falls ihr ein eReader-Format braucht, dann sagt einfach Bescheid. Alles ist möglich. 

Also: Her mit deiner Bewerbung, falls du immer noch interessiert bist! 

Kommentare:

  1. Liebe Tabea,

    Ich bin total beeindruckt, dass du in so kurzer Zeit so viel geschrieben hast! Ich habe mir eben duchgelesen, worum es in deinem Buch geht und das klingt wirklich interessant. Leider habe ich aktuell lebe Zeit um eine Pribeleserin zu sein, ich werde es aber auf jeden Fall lesen, wenn es veröffentlicht ist :).

    Liebe Grüße,
    Louisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann gebe ich mir jetzt mal ganz viel Mühe, damit du am Ende auch ein gutes Buch zu lesen hast!
      Aber dass man so schnell schreiben kann, hätte ich selbst auch nicht erwartet.

      Liebe Grüße

      Löschen

Suche

Folgen mit ...

Folgen mit E-Mail

Impressum | Datenschutzerklärung