Mittwoch, 28. Februar 2018

28 Tage bloggen?


Hallo ihr Lieben!

28daysofblogging? Naja. 28 Tage Bloggerkrise trifft es eher. 

Mitte des Monats habe ich auf Habutschu darüber geschrieben, warum ich überhaupt blogge. Und das Fazit war alles andere als schön: Im Endeffekt ist es im Moment mehr Gewohnheit als Freude an der Sache.

So eine Challenge wie #28daysofblogging macht das auch nicht wirklich besser.

Daher wird sich diese Seite hier demnächst verändern. 3 Blogs mit Inhalt zu versorgen, ist zu viel für mich. Wahrscheinlich werde ich den Blog sogar demnächst einstellen - unter anderem auch, weil ich Angst vor den Datenschutzbestimmungen habe, die demnächst in Kraft treten. 

Also: Heute gibt es kein Happy End. Und längere Ausführungen gibt es auch nicht , weil ich jetzt lieber wieder Dinge machen gehe, die mir mehr Spaß machen als düstere Posts zu schreiben.

1 Kommentar:

Suche

Folgen mit ...

Folgen mit E-Mail

Impressum | Datenschutzerklärung