Über mich

Guten Morgen!

Schön, dich hier auf meinem Schreib-Blog begrüßen zu dürfen. Ich bin Tabea Studt, aber höre auch auf viele Spitznamen.



Seit 2010 schreibe ich regelmäßig Kurzgeschichten. Die ersten davon waren ausschließlich für meinen Opa, doch später veröffentlichte ich auch mal vereinzelt Texte auf meinem Hauptblog "Habutschu".
2011 kam dann der Traum auf, irgendwann mal ein Buch zu veröffentlichen - geschrieben habe ich damals auf Grundlage einer Idee, die ich mit meiner Oma gemeinsam entwickelte, allerdings nur ca. 20 A4-Seiten, die mein Onkel zu Weihnachten bekam. Und dann lag dieser Lebenstraum auf Eis...

... bis 2017 kam. Und kurz vor der Buchmesse packte es mich dann und ich schrieb wie besessen an einem Kinderbuch. Die Arbeit an diesem Werk wurde dann nur noch "kurz" unterbrochen, weil ich auf den National Novel Writing Month aufmerksam wurde. Erst schienen mir 50.000 Wörter, die dort gefordert werden, unmachbar - aber dann habe ich es versucht und dadurch meine Leidenschaft für's Schreiben ziemlich befeuert.

Und seitdem arbeite ich nun so gut wie täglich an Buchprojekten, mit dem Ziel, irgendwann mal eins zu veröffentlichen. Und auf meinem Weg dahin könnt ihr mich auf diesem Blog verfolgen.

Ach... und falls ihr wissen wollt, was ich mache, wenn ich nicht schreibe: Ich habe ein Pony, dass täglich besucht werden will, und studiere Maschinenbau dual. Gelesen wird hier selbstverständlich auch viel - auf Blogs, in Büchern und manchmal auch in Zeitschriften. Das Fotografieren, das Nähen und das Zeichnen sind dann die weiteren Hobbys... aber über all diesen Kram und meine Gedanken könnte ihr gerne auf "Habutschu" lesen - hier soll nur das Schreiben im Zentrum stehen.

Suche

Folgen mit ...

Folgen mit E-Mail

Impressum | Datenschutzerklärung